Trauringe: Braut und Bräutigam auf dem Standesamt oder in der Kirche

Trauringe oder Eheringe der besonderen Art zu finden ist bei Trauringen vom Goldschmiedemeister gar nicht so furchtbar schwierig: Vor 45 Jahren habe ich meinen heutigen super liebevollen Ehemann geheiratet. Es war eine tolle Feier mit Freunden und Verwandten. Das Brautkleid war zauberhaft und ein Traum in Weiss, das Wetter unbeschreiblich schön. Genau wie man es sich für die Hochzeit erträumt!
Wir waren ein noch junges Paar. Ich war gerade 21 Jahre alt, als ich Ja gesagt habe. Doch wie sieht dies jetzt aus, muntere 23 Jahre später?
Ich hege innige Liebe zu meinen tollen Mann noch immer. Gemeinsam sind wir schon durch schwere Zeiten gegangen, doch sind wir immer zusammen geblieben.
Da auch er seinen Trauring stetig trägt, hat dieser schon ziemliche Gebrauchsspuren. Von der ursprünglichen Gravur ist nicht mehr sehr viel zu sehen.
Darum habe ich mich entschlossen, ihn zu unserem Hochzeitstag in diesem Jahr mit neuen Trauringen erschaffen vom Goldschmied meines Vertrauens zu überraschen.

TRAURINGE VIDEO – Ein echter Geheimtipp


EHERINGE für die Hochzeit: geschmiedet mit Hilfe von edle Reingold

Experimentiert wird beim Aussehen der Trauringe erschaffen aus Platin gerne im Bereich der Farbe, des Musters und der Steinbesetzung. Hier lassen sich die verschiedensten visuellen Veränderungen und Auffälligkeiten integrieren. So entscheiden sich viele Bräute gegen einen schlichten, hellen Diamanten und lassen stattdessen ihren Ehering mit einem bunten Edelstein, wie roter Rubin, hellblauer Saphir, dunkelgrüner Smaragd oder auch nachtschwarzer Spinell versehen. Der Bräutigam hingegen wählen oft ein besonders ausgefallenes Muster oder auch eine ganz ausgefallene Form für ihren Ehering. So gibt das massgefertigte Trauringe, die besonders breit sind und mit gut sichtbaren Linien und Mustern versehen oder auch kantige Formen.

Die Bräute versehen ihren Trauring gerne noch mit einem teurem und schönem Stein. Auch hier hat ein Paar die Qual der schweren Entscheidung: der klassische, weiße Diamant oder doch lieber ein farbiger Edelstein wie ein Saphir, ein Topas, ein Smaragd oder ein roter Rubin? Auch hier gilt, dass die Veredlung des Traurings so gewählt werden sollte, dass der Trauring auch in 5, 20 oder 27 Jahren noch gerne und mit grosse Liebe getragen wird.

Alle Vorbereitungsarbeiten rund um die Hochzeitszeremonie kosten sehr viel Zeit und erfordern präzise Absprachen, damit der Tag für Mann und Frau der schönste im Leben wird. die meisten Arbeiten kann gut der eine oder der andere erledigen. Doch eines machen fast alle Hochzeitspaare zusammen: die richtigen Trauringe der besonderen Art zu finden. Sie sollen einzigartig und wunderschön werden und zu den zukünftigen Eheleuten passen.
Den Schmuck für die Besiegelung des Bundes der Ehe zu finden, der genau der richtige sein wird, ist oft nicht einfach. Hierbei bricht durchaus auch mal Streit aus. Nützlich kann es sein, sich eine Liste mit Kriterien anzufertigen. Zusammen überlegen sich gemeinsame Stichworte und tragen diese auf einer Ja/Nein – Liste ein. Das kann Auseinandersetzungen vermeiden und bei der Suche nach den einzigartigen Trauringe für die Hochzeit viel Zeit ersparen.

Oft denkt man, in Zeiten des World Wide Web ist alles so viel unkomplizierter und geht fast noch viel schneller. So auch die Suche nach den Trauringe. Oder ist das doch nicht so problemlos? Ist das ein urbaner Mythos der uns den Gedanken an die Hochzeit versüssen soll?
Gibt ein frisch verliebtes Hochzeitspaar voll inniger Liebe bei einer der bekanntesten Suchmaschinen die Begriffe Trauringe erschaffen aus Weissgold Basel ein, so erhält ein Brautpaar über 700000 gute Treffer. Und das ist genau betrachtet schon eine ganze Menge! Von einfach ist da wohl keine Rede mehr.
Doch wie kann ein junges Hochzeitspaar sich die Suche nach seinen Ringen, für die Hochzeit erschaffen, sehr stark erleichtern? Man kann durchaus via Web eine Vorauswahl finden. Gibt das junges Paar zum Beispiel ein: individuelle romantische Trauringe Schweiz, so reduziert sich die Anzeige schon auf ungefähr 23461 Treffer. Immer noch zu viel? Ja, das denke ich auch.

Die Bräute versehen ihren Ring der Träume von der Hochzeit gerne noch mit einem sehr edlem und schönem Stein. Auch hier hat das junges Hochzeitspaar die Qual der Wahl: der klassische, weiße Diamant oder doch lieber ein farbiger Stein wie ein Saphir, ein Topas, ein grüner Smaragd oder ein Rubin? Auch hier gilt, dass die Veredlung des Traurings so gewählt werden sollte, dass der Trauring auch in 5, 17 oder 27 Jahren noch gerne und mit romantische Liebe getragen werden kann.

Share Button

Trauringe: Tipps und Trends für die Hochzeit im 2014

Wer es an sich zeitlos mag, wird auch bei den Trauringe der besonderen Art zu einem mutigeren Modell greifen. Klassische Brautpaare, die vor allem bei der Hochzeit den Traditionen verpflichtet sind, wählen auch bei den Trauringe eher die klassische, schlichte Variante.

Trauringe-Wahl

Wichtig ist bei der Wahl der romantische Trauringe, dass die Ringe ganz und gar zum Hochzeitspaar passen und diese Trauringe erschaffen aus Platin auch nach 10, 20 oder 30 Jahren noch heiß und innig geliebt und gerne getragen werden.  Warum wohl ist das Angbeot an Trauringe aus Weissgold so groß? Mit Sicherheit liegt das daran, dass die besonderen Vorlieben so unterschiedlich sind. Während das eine Hochzeitspaar eben die klassischen unauffälligen Ringe bevorzugt, so wünscht sich das andere doch eher vom Zeitgeist geküsste Ringe.  Dabei sollen die Trauringe für die Hochzeit die Individualität von Braut und Bräutigam hervorheben. Umfragen zeigen auf, dass dieses Geschmeide “schön” sein soll. Dabei liegt Schönheit aber im Auge des Betrachters. Der Fantasie sind heute kaum noch Grenzen gesetzt. So gibt es Trauringe aus Gold aus verschiedensten Materialien; mit Gravuren oder ohne; mit Verzierungen oder schlicht; mit Perlen oder auch aus verschiedenen Material-Mixen.  Fragt ein Paar die Menschen, wie ein Ehering sein sollte, dann bekommt ein Paar aber neben “schön” noch zur Antwort: Er soll die innige Liebe symbolisieren; er steht für Unvergänglichkeit und Verbundenheit.

Vor der Wahl der passenden Trauringe mit Gravuren sollte sich das Paar bei dem Goldschmiede-Atelier des Vertrauens, beim Fachhändler oder auch zunächst im Internet umfangreich informieren. Ist das passende Metall, die passende und perfekte Form und die gewünschte Veredelung gefunden, sollten die Trauringe erschaffen aus Gold speziell für das Brautpaar erschaffen werden.

Trauringe-Tipp: Hochzeit 2014
Trauringe-Tipp: Hochzeit 2014

Trauringe aus Weissgold kann ein Brautpaar in unglaublich vielen Varianten, Formen, Design und mit verschiedenen Steinen erschaffen lassen. Auch das Angebot an verschiedenen Metallen ist ganz und gar breit gefächert, so dass das Paar hier zunächst ein passendes Metall für die Trauringe mit Gravuren auswählen muss. Soll das Weißgold, teuresPlatin, Gold,  Titan, Palladium, Rotgold oder etwas ganz anderes sein? Jedes Metall hat eine grosse Zahl Vor- und Nachteile, die  den zukünftigen Ehepaar vor der Hochzeit bekannt sein sollten. So bestehen viele Metalle aus Legierungen, die sich nach  kurzer Zeit abnutzen oder sich auch verformen. Im Vorfeld kann sich das Brautpaar  im Internet erkundigen und sich anschließend vom Goldschmied oder Händler beraten lassen.

Share Button

Trauringe-Event 2014: Tag der offenen Tür am 11.-12.Januar 2014 in Zürich

Trauirnge: neue Jahr hat begonnen und alle Paare, die sich im letzten Jahr verlobt haben, starten mit den Hochzeitsvorbereitungen. Ein wichtiges Thema für alle zukünftigen Ehepaare ist die Wahl der perfekten Eheringe. Viele Paare schauen dann, ob es Trends im Bereich der Eheringe gibt. Doch sollten Eheringe nicht ohnehin zeitlos hin? Schließlich trägt Mann und Frau den Ehering den Rest des Lebens.

Es gibt einen Trend, der sich schon seit einiger Zeit deutlich abzeichnet: die Trauringe für das Brautpaar sollen für die Hochzeit individuell sein und zum Charakter und zur Beziehung des Paares passen. Gerne werden hier Einzelanfertigungen der Eheringe gewählt. Die Ringe spiegeln dann im Design, der Form und manchmal sogar im Inhalt allen Wünschen des Paares wider. Diese Eheringe kann man beim Goldschmied oder Juwelier anfertigen lassen. Eine vorherige Beratung seitens des Schmiedes bzw. des Herstellers ist hier unabdingbar. So kann man auch als Paar die Spreu vom Weizen trennen und unseriöse Anbieter herausfiltern.

Trauringe-Event 2014: Tag der offenen Tür am 11.-12.Januar 2014 in Zürich

Trauringe erschaffen mit eigenen Essenzen? Das Geheimnis der Erschaffung dieser besonderen Trauringe wird am Tag der offenen Tür gelüftet. Weitere Information dazu:

Trauringe im Züritipp

Trauringe-Event im Facebook

Trauringe-Event im Zuerinet

Trauringe veredelt mit eigenen Essenzen

Eheringe kann man in unzähligen Varianten, Formen, Design und mit verschiedenen Edelsteinen bekommen. Auch das Angebot an Materialien ist sehr breit gefächert, so dass man hier zunächst ein passendes Material für die Eheringe auswählen muss. Soll es Weißgold, Platin, Gold, Titan, Palladium, Rotgold oder etwas ganz anderes sein? Jedes Material hat Vor- und Nachteile, die dem Paar im Vorfeld bekannt sein müssen. So bestehen einige Materialien aus Legierungen, die sich nach kurzer Zeit abnutzen oder sich auch verformen. Im Vorfeld kann sich das Paar im Internet erkundigen und sich anschließend vom Goldschmied, Juwelier oder Händler beraten lassen.

Trauringe im Video

Nach der Wahl des Materials geht es an die visuelle Gestaltung der Eheringe. Hier können ganz klassische Designs gewählt werden, aber auch sehr außergewöhnliche Trauringe sind möglich. Der Fantasie sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Manche Paare haben schon eine genaue Vorstellung, wie ihre zukünftige Eheringe aussehen sollen, andere Paare suchen nach Inspirationen, um den perfekten Ehering für sich zu finden.

Share Button

Trauringe-Tipp: Veredelt mit eigenen Essenzen!

Trauringe: Hochzeit fuer das Brautpaar
Trauringe veredelt mit eigenen Essenzen

Trauringe, besonders solche die zur eigenen Persönlichkeit passen, sind für das Brautpaar vor der Hochzeit gar nicht einfach zu finden. Sollen die Eheringe, wie die Trauringe auch oft genannt werden, bei der Trauung von der Braut und dem Bräutigam getragen werden, spielt es keine grosse Rolle ob die Hochzeitszeremonie auf dem Standesamt oder in der Kirche stattfindet. Wichtig ist bei der Wahl der Ringe dass die Wünsche der Braut berücksichtig werden, den meist hat die zukunftige Ehefrau mehr Erfahrung im Bereich “Schmuck” als der zukünftige Ehemann. Doch keine Regel ohne Aussnahme, und so dürfen natürlich auch die Ideen des Bräutigames berücksichtig werden.

Trauringe-Tipps

Folgende Fragen sollten vor der endgültigen Wahl der Ringe beantwortet werden:

Sind diese Fragen beantwortet. kann der nächste Schritt bei der Auswahl der  Ringe begonnen werden. Die Wahl des geeigneten Metalles! Sollen die Trauringe wirklich persönlich sein und den Charakter des Brautpaares zeigen, ist ein Metall der klare Favorit: Trauringe aus Elfenmetall, erschaffen in einer kleinen, aber auf Trau- und Eheringe spezialisierten Goldschmiede, in Zürich.

Hier werden die von Brautpaar selbst mit Liebe ausgewählten Essenzen, wie Haarlocken, Photos , Liebesbriefe und Treueschwüre, und vieles mehr……. ein funkelnder Bestandteil der Ringe!

So kann die besondere Liebe des Brautpaares von den beiden sich liebenden Menschen für alle Zeiten am Ringfinger getragen und gespürt werden. Es sind also Eheringe für ein modernes Brautpaar das Wert auf Romantik, Persönlichkeit und Einzigartigkeit legt.

Auf der Homepage  http://elfenmetall.ch/trauringe gibt es anschauliche Information wir diese Ringe erschaffen werden (nach Schweizer Patent) und was das Besondere und Einzigartige dieser Ringe ist.

Trauringe-Video

 

Diese Ringe sind ein echter Geheimtipp für alle Menschen die sich nicht mit dem Durchschnittlichen und dem Gewöhnlichem für ihre Hochzeitsringe zufrieden geben wollen.

Share Button

Trauringe: Unsere neueste Pressemitteilung

Wir freuen uns sehr an dieser Stelle unsere aktuellste Pressemitteilung veröffentlichen zu können:

Trauringe neu im hfhrkp-Schmuckblog

Trauringe liegen bei Brautpaaren vor der Hochzeit wieder im Trend, sind sie doch in den letzten Jahren wieder als Zeichen der Individualität und der Persönlichkeit ihrer Träger entdeckt worden.

trauringe
Trauringe: vor der Hochzeit ein Thema für das Brautpaar

Trauringe stehen bei den Brautpaaren vor der Hochzeit wieder hoch im Kurs, sind sie doch in den letzten Jahren mehr und mehr als Zeichen der Individualität und der Persönlichkeit ihrer Träger wiederentdeckt worden. Traditionell waren Trauringe schon immer. Sie stehen sie in ihrer Ringförmigkeit, ohne Anfang und ohne Ende, für die von dem Braut und Bräutigam gewünschte ewige Zeitdauer der Liebe und der tiefen Verbundenheit . Doch durch neue Designes und neuen Metallen die von innovativen Goldschmieden für die neuen Generationen der Eheringe eingesetzt werden, ist zu der Tradition jetzt auch die Innovation hinzugekommen. Das Moderne Brautpaar wünscht sich für seine Eheringe oder  Trauringe mehr als nur Gold, Silber, Platin, Palladium, Weissgold oder Rotgold. Es soll eine Metall und ein Ringdesign werden, dass ihrer eigne Persönlichkeit und den Charakter ihrer Liebe unterstreicht , fördert und in kunstvoller Form zur Geltung bringt. Doch solche edlen und persönlichen Kostbarkeiten zu finden ist heutzutage eine echte Herausforderung geworden. In den letzten Jahrzehnten und Jahren habe viele Goldschmiede ihre Ateliers geschlossen, sie wurden von den industriellen Massenprodukte der Juweliergrossisten aus dem Markt gedrängt.

Die gute Nachricht ist, es gibt mehr als nur einen Silberstreifen am Horizont: junge und innovative Goldschmiede haben die Herausforderung sich gegen den industriellen Einheitsbrei der Juwelier-Ketten angenommen und kontern mit zauberhaften Schmuckstücken und Trauringen. Und genau diese jungen Goldschmieden, oft auch Quereinsteiger die sich der Goldschmiedekunst aus wahrer Leidenschaft ergeben haben, soll der neue Trauringe und Schmuckblog HFHRKP eine virtuelle Plattform schenken. Eine Plattform um Brautpaare auf Trauringe-Suche, Schmuckbegeisterte aller Altersstufen und die neue Generation der Goldschmiede zusammenzuführen und im Austausch der Wünsche und Werke alle Beteiligten glücklicher und zufriedener zu machen als sie es vor dem Besuch der Seite hfhrph.ch waren. Expertenwissen, Ästhetik und stilsichere Design-Experten teilen ihr Wissen, ihre Tipps und die erkennbar werdenden Trends im Trauringe-, Schmuck und Goldschmiede-Universum.

Hier endet unsere aktuelle Trauringe-Pressemitteilung.

Share Button